Englisch Französisch Deutsch Italienisch Spanisch
Die offizielle Website der Heimat der Titanic – Belfast, Nordirland

Titanic-Künstler Graham Catney

Ein weiterer nordirischer Künstler, der die Titanic als Motiv wählt und künstlerische Anerkennung erfährt, ist der pensionierte Zoll- und Steuerbeamte Graham Catney. Graham Catney fand seine Verbindung zur Kunst erst in späteren Jahren seines Lebens, gilt inzwischen jedoch als vielversprechendes Talent. Er arbeitet mit Lithografien, nicht mit Farbe. Bei dieser Technik wird zunächst mit Malkreide eine Skizze auf ein Stück Stein gezeichnet. Dann wird das Bild mit Säure in den Stein geätzt, bevor es einen Druckprozess durchläuft. „Das heißt aber nicht, dass Sie einen Druck erwerben“, scherzt Catney. 

Viele Arbeiten Catneys basieren auf Themen und Orten rund um die Stadt Belfast. Während sich andere Künstler aus der Geburtsstadt der Titanic meist auf die Entstehungsphase des Schiffs – die Zeit seines Baus auf der Werft von Harland and Wolff – konzentrieren, basiert Grahams Kunst auf der letzten Ruhestätte des Schiffs, wie etwa in seinen Werken „Titanic Submerged“ und „At Rest“. Seine Kunst zeigt die Titanic heute, wie sie von roboterbetriebenen U-Booten am Meeresgrund untersucht wird. Er nimmt sich auch die Freiheit, die Geschichte zu ändern und sich vorzustellen, wie es aussähe, wenn das berühmte Schiff es bis zum anderen Ufer des Atlantiks geschafft hätte.


Graham Catney – ein Künstler Belfasts: Video ansehen

Er sagt: „Die Titanic hat mich immer fasziniert. Mein Großvater hat zu dieser Zeit auf der Werft gearbeitet. Er war Nieter. Der Gedanke, der hinter dem Werk „Titanic arrives in New York“ (Die Titanic läuft in New York ein) steckt, ist meine Vorstellung von etwas, das hätte passieren können, aber leider nicht passiert ist. So schön wäre es gewesen, wenn das Schiff in New York eingetroffen und alle an Bord gesund und munter gewesen wären.“

Titanic_survivors_small-(1).jpgGraham Catney erklärt, was es mit einer weiteren seiner Lithografien, „The Titanic Survivors“ (Die Überlebenden der Titanic), auf sich hat: „Sie ließen ihren gesamten Schmuck zurück. Er war nicht wichtig. Das einzig Wichtige war ihr Leben. Weg waren Champagner und Kaviar. Das Leben ist kostbar!“


Einige von Grahams Arbeiten sind in einer Ausstellung mit dem Titel „Titanic at Home“ in der Linenhall Library in Belfast zu sehen, die bis Ende März läuft. Catney plant weitere Ausstellungen für das Jahr 2011.

Besuchen Sie die Website von Graham Catney (Link: http://www.grahamcatney.co.uk/)


Wie komme ich dort hin?

Titanic-Walking-Tour – Täglich um 11 und 14 Uhr

Titanic-Walking-Tour – Täglich um 11 und 14 Uhr

Nehmen Sie an einer aufregenden zweistündigen Walking-Tour zu den Titanic-Stätten rund um Belfast teil.

Weitere Informationen
Titanic-Bootstouren

Titanic-Bootstouren

Besichtigen Sie die berühmte Werft Harland & Wolff und die Liegeplätze der Titanic im Hafen von Belfast.

Weitere Informationen

Unterkunft suchen

Unterkunft und mehr

Entdecken Sie IrlandNordirlandBelfastNational Museums Northern Ireland
The dropdown menu script is acrredited to Apycom jQuery Menus